AKTUELLES

FC LUZERN GOLF TROPHY | Programm

Am Mittwoch, 4. September 2019, wird die 6. FC Luzern Golf Trophy in Engelberg ausgetragen. Das Programm gestaltet sich wie folgt:

08:15 – 08:45         

Eintreffen im Golfclub, Registrierung, anschliessend Meet & Greet Frühstück im Golf Stubli

09:30                                               

Begrüssung und Orientierung, Verschiebung zu den Greens

10:15                                               

Kanonenstart

ab 11:30                                          

Zwischenverpflegung

ab 14:45                                          

Rückkehr ins Clubhaus

16:15                                               

Apéro

17:00                                               

Verschiebung zum Nachtessen, dazwischen Rangverkündigung, Losverkauf und Unterhaltung

21:30                                               

Schluss des offiziellen Teils, gemütlicher Ausklang in der Smoker Lounge

Nicht golfspielende Gäste

Unseren Gästen, die nicht am Turnier teilnehmen, steht es frei, wann sie im Golfclub Engelberg eintreffen möchten. Gerne erwarten wir sie spätestens um 16:15 Uhr zum Apéro und anschliessenden Nachtessen.

Startliste                                         

Wird circa eine Woche vor dem Turnier zugestellt

Spielform                                        

Texas Scramble 4er Teamwertung (nicht andicapwirksam)

Sonderwertungen                           

Hit The Green (Loch 8)
Longest Drive Damen  (Loch 16)
Longest Drive Herren (Loch 16)

Driving Range                                 

Befindet sich ca. 100m nach dem Hotel Eienwäldli. Autos können dort parkiert werden. Übungsbälle stehen zurVerfügung. Bitte anschliessend mit dem Auto zum Parking vor dem Clubhaus fahren und spätestens bis 08:45 amEmpfangstisch für die Registrierung melden.

Galadinner

Abendgarderobe sportlich-elegant

Tombola

Auch dieses Jahr gibt es eine Tombola mit höchst attraktiven Preisen. Der Erlös fliesst vollumfänglich in die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz des FC Luzern.

Anreise

Den Link zur Anreise finden Sie unten.

Übernachtungsmöglichkeiten

Verschiedene Hotels stehen in Engelberg zur Verfügung. Bei der Suche oder Buchung eines Hotelzimmers helfen wir Ihnen gerne. Bitte melden Sie sich bei uns.

UEL Q3 | der FCL trifft auf Espanyol

Der FC Luzern trifft in der 3. Qualifikationsrunde für die UEFA Europa League auf das namhafte Espanyol Barcelona aus der spanischen Primera Division. 

Das Heimspiel findet nächsten Donnerstag, 8. August 2019, um 21:00 Uhr in der swissporarena statt. Das Rückspiel folgt eine Woche später im Power8 Stadion in der Kapitale Kataloniens. Der FC Luzern und sein Reisepartner Destination Travel haben dazu interessantes Reiseprogramm zusammengestellt (siehe Link unten). Der Anmeldeschluss ist bereits am Dienstag, 6. August 2019, um 12:00 Uhr.

Der FCL-Beirat freut sich auf zwei spannende internationale Spiele und wünscht unserer Mannschaft das notwendige Schlachtenglück, um die Play-offs für die UEFA Europa League zu erreichen.

Hopp Lozärn!

UEL Q2 | der FCL trifft auf KÍ Klaksvík 

Der FC Luzern trifft in der 2. Qualifikationsrunde für die UEFA Europa League auf KÍ Klaksvík von den Färöer-Inseln. Das Hinspiel in der swissporarena findet am Donnerstag, 25. Juli in der swissporarena statt (Kick-off 20:15).

Das Rückspiel wird dann am Donnerstag, 1. August in in Toftir ausgetragen und um 18:00 lokaler Zeit (19:00 Schweizer Zeit) angepfiffen.

Der FCL-Beirat wünscht unserer Mannschaft das notwendige Wettkampfglück und freut sich zahlreich auf einen unterhaltsamen Match. Die Beirats-Loge ist wie gewohnt geöffnet. Ticket-Reservierungen können ab sofort einfach und bequem online im Memberbereich vorgenommen werden.

Hopp Lozärn!

NEWS | unsere Homepage ist online

Die brandneue Homepage des FCL-Beirat ist pünktlich zum Saisonstart unserer 1. Mannschaft online. Auf dem neuen Web-Auftritt steht das vielfältige Clubleben und die mittlerweile traditionelle FCL-Golf Trophy im Fokus.

Im passwortgeschützten Memberbereich können sich die Mitglieder des FCL-Beirat für alle Veranstaltungen und Matchbesuche in der Beirats-Loge einfach und bequem online anmelden. Dazu steht eine detaillierte Mitgliederübersicht mit verschiedenen Funktionen zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön geht an den FCL-Webprovider Creanet aus Geuensee, FCL-Cheffotograf Tino Meienberger sowie der Firma b 2000 AG in Emmenbrücke für ihre Arbeit rund um unsere neue Homepage.

Hopp Lozärn!

UEL Q2 | allfällige Terminverschiebung

Bei einer allfälligen Qualifikation der beiden färöischen Klubs KI Klaksvik und B36 Tórshavn für die UEFA Europa League Q2 Phase, werden die beiden entsprechenden Spiele gegen Klaksvik auf Grund einer Terminkollision auf die folgenden beiden Daten verlegt:

Hinspiel | Mittwoch, 24. Juli 2019 | 18:00 Uhr
FC Luzern - KI Klaksvik

Rückspiel | Dienstag, 30. Juli 2019 | 18:00 Uhr
KI Klaksvik - FC Luzern

Da diese Verschiebung allenfalls auch eine Verschiebung der Meisterschaftsrunde vom Sonntag, 28. Juli 2019, zur Folge haben würde, prüft die SFL eine Ausweichmöglichkeit.

Unter den Umständen, dass sich KI Klaksvik und/oder B36 Tórshavn nicht durchsetzen sollten, bleiben die Spieldaten wie gehabt (Hinspiel FCL Heimspiel am Donnerstag, 25.07.2019, Rückspiel: Auswärtsspiel am Donnerstag, 01.08.2019).

Sobald Klarheit über die Resultate der beiden Mannschaften aus den Färöern besteht und die genauen Angaben zu den bevorstehenden Spielen der Q2 Phase vorliegen, erfolgt eine entsprechende Information.

Hop Lozärn!

NEWS | FGT19 (fast) ausverkauft!

Am Mittwoch, 4. September 2019, findet die 6. FCL-Golf Trophy statt, natürlich wieder auf der herrlichen 18-Lochanlage im idyllischen Engelberg. Die Plätze im Teilnehmerfeld sind auch in diesem Jahr wieder begehrt.

Wie das neu gebildete OK mit Carlos Lima, Ivo Roos, Roland Michel und Urs Dickerhof mitteilt, ist aktuell nur noch ein Flight à drei Personen buchbar.

Interessierte Golferinnen und Golfer können sich telefonisch (041 452 22 33) oder per Mail melden. 

 

RÜCKBLICK | FCL Golf Trophy 2018

Der unter dem Patronat des FCL-Beirat durchgeführte Event hat zum Ziel, die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz finanziell zu unterstützen. Die 26 Golfflights, ein jeder angeführt von einer der anwesenden Sportgrössen, boten spannenden Golfsport und natürlich auch viele amüsante Geschichten, die am Galaabend von den Anwesenden intensiv diskutiert werden konnten.

60'000 Franken für den FCL-Nachwuchs

Ein Höhepunkt war die Siegerehrung, bei der die Gewinner der Bruttowertung (Team BoBo mit Flightführer Felix Wartenberg) sowie der Nettowertung (Team LUKB mit Flightführer David Zibung) wie auch die Sieger der Longest Drive Wertung (Herr Felix Wartenberg und Frau Maria Anesini-Walliser) ausgezeichnet wurden. Für die Unterhaltung sorgte in diesem Jahr Claudio Zuccolini, der bekannte Komiker, der sich in der FCL-Golferfamilie sichtlich wohl fühlte und mit seinen Einlagen begeisterte. Schliesslich galt die Aufmerksamkeit dem Initiator und Organisator des Charity-Events Erich Fust, der diese Aufgabe nach fünf Austragungen an seinen Nachfolger Carlos Lima übergab. Seiner leidenschaftlichen Arbeit ist es zu verdanken, dass dieser Anlass, nicht nur für den FC Luzern, sondern auch in Golfkreisen zu einem bedeutenden Fixpunkt in der Agenda geworden ist. Erich Fust war es ein letztes Mal vorbehalten, dem neuen Präsidenten der Fussballakademie Zentralschweiz, Josef Bieri, einen Check in der Höhe von 60'000 Franken zu überreichen.

Legenden für Talente 

Ottmar Hitzfeld, Roland Colombin, Maria Anesini-Walliser, Fabienne In Albon oder David Zibung – die Möglichkeit mit diesen und vielen weiteren Grössen aus der Welt des Sports einmal in einem 4er Team eine Runde Golf spielen zu können, war auch in diesem Jahr Grundgedanke der FC Luzern Golf Trophy. Das Motto «Spielend etwas Gutes tun», lockte wieder viele Golfbegeisterte in die imposante Bergwelt Engelbergs, um an dem einmal mehr perfekt organisierten Golfevent teilzunehmen. Dieses, unter dem Patronat des FCL-Beirat stehende Turnier, hat zum Ziel, die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz, und damit den FCL Nachwuchs, finanziell und ideell zu unterstützen.

26 Teams kämpften bei herrlichen Bedingungen um den Sieg in verschiedenen Team- und Einzelwertungen. Mehr oder weniger verbissen wurde attraktiver Golfsport geboten, wobei natürlich auch der gesellschaftliche Aspekt nie zu kurz kam. Nach einem gediegenen Apéro wurden die Gäste bei einem vorzüglichen Gala-Dinner verwöhnt, und konnten nach einem intensiven Tag einen entspannten Abend in gemütlicher Runde mit bester Unterhaltung verbringen.

Claudio Zuccolini in Hochform 

Golfclubpräsident Markus Thumiger führte einmal mehr sympathisch durch die Rangverkündigung, bei der die Gewinner der Team- und Einzelwertungen gefeiert wurden. Der ausgezeichneten Stimmung auch dank dem Komiker Claudio Zuccolini sowie dem ausgesprochenen Charme der Losverkäuferinnen war es zu verdanken, dass der Veranstalter mit dem erzielten Resultat der Tombola genauso zufrieden war wie bestimmt auch die vielen glücklichen Gewinner der Preise im Gesamtwert von 50‘000 Franken  Massgebend für den finanziellen Erfolg des Events waren aber auch in diesem Jahr die grossen Engagements des Hauptsponsors Asset Management Partners, Zug und der Co-Sponsoren Carl F. Bucherer, Bentley Zug, Schweizer Illustrierte, Syntax Übersetzungen AG, Jörg Lienert AG und dem Medienpartner Radio Sunshine/Radio Central.

Dass letztlich wieder ein ausgezeichnetes Ergebnis mit einem Reingewinn von CHF 60‘000 zugunsten des FCL-Nachwuchses erzielt werden konnte, freute nicht nur den Stiftungsrat, sondern auch den abtretenden Organisator, Erich Fust: „Es ist für mich natürlich ein emotionaler Moment – nach fünf Austragungen gebe ich das Zepter an Carlos Lima weiter. Dies hätte aber nicht in einem schöneren Rahmen passieren können. Dank besten äusseren Bedingungen konnten wir alle gemeinsam einen tollen Tag erleben. Dank unseren treuen Sponsoren, dem Golfclub Engelberg und insbesondere auch allen Teilnehmenden, konnte wieder ein Glanzresultat erzielt werden, das der FCL-Nachwuchsstiftung zu Gute kommen wird. So habe ich mir meine letzte Austragung als Verantwortlicher gewünscht.» 

RÜCKBLICK | FCL Golf Trophy 2017

Bereits zum 4. Mal trafen sich gestern Donnerstag bei garstigen Wetterbedingungen Schweizer Sportgrössen mit begeisterten Golfern auf der Anlage des Golfclubs Engelberg-Titlis zur FC Luzern Golf Trophy. Dieses unter dem Patronat des FCL Beirats durchgeführte Turnier bezweckt, die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz finanziell zu unterstützen.

Besonderheit des Charity Events ist es, dass jeder der 27 Golfflights von einer nationalen Sportgrösse angeführt wird. Diese attraktive Spielidee, verbunden mit einem speziellen gesellschaftlichen und kulinarischen Rahmenprogramm sind Gründe, weshalb der Anlass in Golferkreisen wie auch für den FC Luzern mittlerweile eine besondere Bedeutung einnimmt. Am Galaabend konnten Initiator und FCL Beiratspräsident Erich Fust zusammen mit Mitorganisator Carlos Lima dem Präsidenten der Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz Hans Koller einen Scheck in Höhe von CHF 60‘000 überreichen. Neben dem FCL Nachwuchs gab es weitere Sieger. Das Team des derzeit besten Schweizer GolfPros Joel Girrbach mit Max Pfister, Andreas Bühlmann und Dirk Mohrmann gewann die Bruttowertung. Das Team mit Carlos Lima, Adrian Schmid, Rainer Bachmann und Kurt Scherrer konnte die Nettowertung für sich entscheiden.

Der FCL Beirat unterstützt die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz, respektive den FCL Nachwuchs sowohl ideell wie auch finanziell. Unter dem Motto „Spielend etwas Gutes tun“ trafen sich Golfbegeisterte aus der ganzen Schweiz in der herrlichen Bergwelt Engelbergs. Die Besonderheit des Golfturniers liegt darin, dass in jedem 4-er Team eine bekannte Persönlichkeit aus der Schweizer Sportwelt mitspielt. Der Gedanke, einmal gemeinsam mit Maria Walliser, Didier Cuche, Ottmar Hitzfeld, oder Joel Girrbach und weiteren Sportpersönlichkeiten eine Runde Golf zu spielen, war einmal mehr verlockend.

Auf dem von den Murgängen Ende Juli stark betroffenen, aber dank grossem Einsatz innert 4 Wochen wieder über 18 Loch spielbaren Golfplatz kämpften die Teams bei starkem Regen um den Sieg in den verschiedenen Team- und Einzelwertungen. Nach dem Apéro verwöhnte Gault-Millau Koch Ulf Braunert mit seiner Küchenbrigade die Gäste, die nach einem fordernden Turnier einen entspannten Abend bei vorzüglicher Stimmung geniessen konnten. 

Bei der von Clubpräsident Markus Thumiger durchgeführten Rangverkündigung wurden die erfolgreichen Teams in den verschiedenen Teamwertungen und den Spezialwertungen gefeiert. Die Tombola mit dem Losverkauf und Preisen im Gesamtwert von CHF 50‘000 war der Höhepunkt des Abends mit vielen weiteren glücklichen Gewinnern.

Auch dank den grossen Engagements des Hauptsponsors Asset Management Partners, Zug und der Co-Sponsoren Carl F. Bucherer, Bentley Zug, Schweizer Illustrierte, Syntax Übersetzungen AG, Jörg Lienert AG und dem Medienpartner Radio Sunshine / Radio Central war der finanzielle Erfolg gesichert.

Dass letztlich wieder ein ausgezeichnetes  Resultat mit einem Reingewinn von CHF 60‘000 zugunsten des FCL Nachwuchses erzielt werden konnte, freute nicht nur den Stiftungsratspräsidenten Hans W. Koller, sondern auch Erich Fust: „Wir durften bereits das vierte Mal ein tolles Turnier, erstmals bei fast grenzwertigen Wetterbedingungen und mit aufgestellten Gästen erleben. Mein Dank geht an die treuen Sponsoren, den Golfclub Engelberg und natürlich an alle Teilnehmenden. Mit ihrer Unterstützung, speziell auch dank dem grossen Erfolg der abendlichen Tombola, konnte in diesem Jahr das letztjährige Topergebnisse zugunsten der FCL Nachwuchsstiftung wiederholt werden.“

RÜCKBLICK | FCL Golf Trophy 2016

Der FCL Beirat unterstützt die Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz, respektive den FCL Nachwuchs sowohl ideell wie auch finanziell. Unter dem Motto „Spielend etwas Gutes tun“ trafen sich Golfbegeisterte aus der ganzen Schweiz in der herrlichen Bergwelt Engelbergs.

Die Besonderheit des Golfturniers liegt darin, dass in jedem 4-er Team eine bekannte Persönlichkeit aus Sport, Wirtschaft oder Gesellschaft mitspielt. Der Gedanke, einmal gemeinsam mit Maria Walliser, Ottmar Hitzfeld, Murat Yakin oder weiteren Sportpersönlichkeiten oder Prominenten eine Runde Golf zu spielen, war einmal mehr verlockend.

So kämpften die Teams bei idealem Golfwetter um den Sieg in den verschiedenen Team- und Einzelwertungen. Nach dem Apéro verwöhnte Gault-Millau Koch Beat Stofer mit seiner Küchenbrigade die Gäste, die nach einem sonnigen Tag einen entspannten Abend bei vorzüglicher Stimmung geniessen konnten.  

Auch dank den grossen Engagements des Hauptsponsors Asset Management Partners, Zug und der Co-Sponsoren Carl F. Bucherer, Bentley Zug, Syntax Übersetzungen AG, Jörg Lienert AG, Schweizer Illustrierte, Swiss Golf & Snow und dem Medienpartner Tele 1 sowie einer attraktiven Tombola mit Verlosung war auch der finanzielle Erfolg gesichert.

Dass letztlich auch das finanzielle Resultat mit einem Reingewinn von CHF 60‘000 zugunsten des FCL Nachwuchses wieder grossartig ausfiel, freute nicht nur den Stiftungsratspräsidenten Hans W. Koller, sondern auch Erich Fust: „Wir durften bereits das dritte Mal ein tolles Turnier bei vorzüglichen Bedingungen und mit aufgestellten Gästen erleben. Mein Dank geht an die treuen Sponsoren, den Golfclub Engelberg und natürlich an allen Teilnehmenden, die diese Veranstaltung bereichern.“ Entsprechend gross war die Freude bei Erich Fust über den finanziellen Zustupf, der dank dieser einzigartigen Charity-Veranstaltung in die Nachwuchs-abteilung des FC Luzern fliesst.

RÜCKBLICK | FCL Golf Trophy 2015

Bereits zum 2. Mal nach 2014 trafen sich Schweizer Sportgrössen mit begeisterten Golfern und Nichtgolfern auf der herrlichen Anlage des Golfclubs Engelberg-Titlis zur FC Luzern Golf Trophy. Am Ende des Galaabends konnte FCL Beiratspräsident und Initiator der Golf Trophy.

Der FCL Beirat hat sich klar zur Nachwuchsstrategie des FC Luzern bekannt und unterstützt daher die Stiftung Fussballakademie resp. den FCL Nachwuchs sowohl ideell wie auch finanziell. Dies auch mit Bezug auf den im letzten Jahr neu eröffneten FCL Campus, die Pilatus-Akademie. Unter dem Motto "Spielend etwas Gutes tun" trafen sich Golfbegeisterte aus der ganzen Schweiz in der herrlichen Bergwelt Engelbergs. Die Besonderheit des Golfturniers lag darin, dass in jedem 4er Team eine nationale Grösse aus der Sportwelt mitspielte. 

Einmal gemeinsam mit Dölf Ogi, Dominique Gisin, Maria Walliser, Ottmar Hitzfeld, Murat Yakin, Hakan Yakin oder weiteren 20 Sportpersönlichkeiten eine Runde Golf zu spielen, dieser Gedanke war einmal mehr verlockend, weshalb nicht nur die 24 Golfflights und die Starter Trophy für Nichtgolfer rasch ausverkauft waren. Auch dank den grossen Engagements des Hauptsponsors Asset Management Partners, Zug und der Co-Sponsoren Carl F. Bucherer, Syntax Übersetzungen AG, Jörg Lienert AG, Schweizer Illustrierte, Swiss Golf & Snow und dem Medienpartner Tele 1 sowie einer grossen Tombola mit Verlosung von Preisen im Gesamtwert von über 40'000 Schweizer Franken war auch der finanzielle Erfolg gesichert. 

Ideales Golfwetter


Bei idealem Golfwetter kämpften die Teams um den Sieg in den verschiedenen Team- und Einzel-wertungen. Anschliessend an den Apéro wurden die Gäste beim Galadinner, zubereitet vom Gault-Millau Koch Beat Stofer zusammen mit der Küchenbrigade des Golfclubs, auf besondere Weise verwöhnt. Entsprechend war die Stimmung unter den anwesenden Wirtschafts- und Sportpersönlichkeiten ausgezeichnet, nicht zuletzt auch dank den Auftritten des Komikers Marco Rima und der attraktiven Tombola. 

Sieger der Bruttowertung wurde das Team von Urs Lehmann, Präsident swiss ski mit den Spielern Thomas Bartholdi, Markus Thumiger und Walter Eggenberger. In der Nettowertung gewann das FCL Seniorenteam mit René Hasler, Walter Stierli, Josef Schmidiger und Martin Lehman knapp vor dem Team von Conradin Cathomen mit den Spielern Eric Rapin, René Glanzmann und Bernhard Bieri. 

Ogi: "Gewinner sind alle"

Treffend dazu meinte Dölf Ogi am Ende des Abends: "Gewinner sind wir alle, die heute diesen tollen Tag in der herrlichen Berglandschaft unter so vielen Sportfreunden geniessen und gleichzeitig viel Gutes für den Sport und die Jugend tun konnten." Dass letztlich auch das finanzielle Resultat mit einem Reingewinn von 45'000 Schweizer Franken zugunsten des FCL Nachwuchses wieder grossartig ausfiel, freute nicht nur den Stiftungsratspräsidenten Hans W. Koller, sondern vor allem auch Erich Fust, der meinte: "Einfach grossartig, diese Stimmung und Freude über den ganzen Tag hinweg zu erleben, diese Grosszügigkeit der vielen Sponsoren, aber auch der Teilnehmer beim abendlichen Losverkauf. Ich bin glücklich und dankbar. Nach diesem Erfolg muss es im nächsten Jahr unbedingt eine Fortsetzung geben - am liebsten mit der identischen Schar von Sponsorpartnern und Gästen!" 

RÜCKBLICK | FCL Golf Trophy 2014

„LEGENDS for TALENTS“ – unter diesem Titel haben sich gestern nationale Sportgrössen gemeinsam mit weiteren 100 Golfern in einem Charity Turnier auf der schönen Golfanlage Engelberg spielend für die Unterstützung der Stiftung Fussballakademie Zentralschweiz resp. für den Nachwuchs des FC Luzern eingesetzt. Das Turnier – unter dem Patronat des FCL Beirats – wurde erstmals ausgetragen. Eine beachtliche Zahl von Sponsoren, ein erfolgreiches Turnierkonzept und der grosse Einsatz von 2 FCL Beiräten machten es möglich, dass dem Stiftungsratspräsidenten Walter Stierli bereits im Verlaufe des Abends ein Check über 40‘000 Franken zugunsten des FCL Nachwuchses überreicht werden konnte.

Vor einem Jahr hat sich der FCL Beirat klar zur Nachwuchsstrategie des FC Luzern bekannt und sich daher für die finanzielle und ideelle Unterstützung des FCL Nachwuchses ausgesprochen. Dies auch mit Bezug auf den in diesem Herbst neu eröffneten Campus, der Pilatus Akademie. Ein erstes Projekt der neuen Ausrichtung des Beirats galt der Lancierung eines Wohltätigkeits-Golfturniers, welches gestern auf der gepflegten Golfanlage Engelberg-Titlis inmitten der faszinierenden Bergwelt ausgetragen wurde.

Die Besonderheit dieses Turnieres lag darin, dass in jedem 4er Team eine nationale Grösse aus der Sportwelt mitspielte. Einmal gemeinsam mit Ottmar Hitzfeld, Hakan Yakin, Bruno Kernen, Urs Lehmann, Renato Tosio oder Erich Schärer eine Golfrunde zu spielen, dies war für Firmen und ihre Kunden ein attraktiver Gedanke. Schon früh konnten daher sämtliche 23 Flights erfolgreich verkauft werden. Dank dem grossen Engagement des Hauptsponsors, der Vermögensverwaltungsfirma Asset Management Partners, Zug wie auch der Co-Sponsoren Syntax Übersetzungen, Carl F. Bucherer und Titlis-Engelberg sowie Tele1 als Medienpartner wurde sowohl Golfern wie auch Nichtgolfern, die eine sog. Starter Trophy austrugen, ein eindrückliches Erlebnis vermittelt. Bei idealem Golfwetter wurde um den Gesamtsieg und um den Gewinn diverser Sonderwertungen gekämpft. Trotz sportlichem Ehrgeiz war die Stimmung auf der Golfrunde sehr locker. Bestimmt waren Raclette, Weisswein und viele weitere Köstlichkeiten, welche unterwegs an den Verpflegungsstationen serviert wurden, der Stimmung nicht abträglich.

Das nachmittägliche bayrische ‚Welcome-back‘ Buffet und der anschliessende Apéro leiteten ins Abendprogramm über. Verwöhnt wurden die 125 Gäste mit einem Dinner, welches von 3 Gault Millau Köchen aus der Region zubereitet wurde. Grosse Zustimmung fand die Tombola mit attraktiven Gewinnen, aber auch eine amerikanische Versteigerung einer Reise ins nächstjährige FCL Trainingslager in Südspanien und anschliessend einer exklusiven Uhr aus dem Sortiment der Carl F. Bucherer. All dies sollte sich letztlich finanziell für die Stiftung Fussballakademie und die FCL Junioren auszahlen.

Am Ende des Abends konnte Erich Fust, der Initiator dieses Turniers dem Stiftungsratspräsidenten Walter Stierli mit grosser Freude und berechtigtem Stolz einen Check über  40‘000 Franken überreichen.

Dazu Erich Fust: „Den zeitlichen Aufwand für die Vorbereitung des Turnieres habe ich zwar unterschätzt. Aber unsere neue Golfidee wurde von Beginn weg von Sponsoren, Sportlegenden und Golfern grossartig unterstützt. Ihnen gehört mein grosser Dank. Der realisierte Erlös übertrifft meine Erwartungen deutlich. Die Stiftung Fussballakademie freut sich verständlicherweise über die grosse Spende, hilft dies doch, die wachsenden Aufgaben im Nachwuchsbereich finanziell bewältigen zu können.“

Wie im Verlaufe des Abends zu hören war, scheinen die Vorbereitungen für das nächstjährige „LEGENDS for TALENTS“ Golfturnier zugunsten der Fussballakademie bereits wieder angelaufen zu sein. Schön zu wissen, dass nach diesem begeisternden Erlebnis der Grossteil der aktuellen Teilnehmer  auch in einem Jahr wieder dabei sein wird, um sich erneut für die Nachwuchsarbeit des FCL einzusetzen.